Ausbildung zum systemischen Organisationscoach

Systemische Organisationsentwickler bringen Organisationen voran!

  • Sie unterstützen Organisationen dabei, sich selbst so zu organisieren, dass sie ihre Kunden mit herausragenden Produkten und Dienstleistungen begeistern.
  • Sie unterstützen Organisationen dabei, ihre eigenen Erfahrungen zu machen, z.B. mit Agilität und diese selbständig weiterzuentwickeln.
  • Sie verstehen Coaching als Haltung – eine Haltung, die das Gegenüber wertschätzend dabei unterstützt, selbständig passendere Lösungen auf seine Herausforderungen zu entwickeln.
  • Sie initiieren und unterstützen Veränderungen in Organisationen auf agile Art und Weise.
  • Sie agieren gleichzeitig dissoziiert zum System und empathisch mit den Beteiligten.
  • Sie kennen die Grenzen ihrer Möglichkeiten und gehen agil damit um.

Zielgruppe

  • Interessierte am Aufbau einer Wertstrom- oder agilen Organisation.
  • Die Ausbildung baut auf CoCreate auf, d. h. wir erwarten, dass die Teilnehmer sich aktiv einbringen – nicht nur mit dem Schildern ihrer eigenen Herausforderungen.

Voraussetzungen

  • Erfahrungen in der Veränderung von Organisationen
  • Kenntnisse von Agilität und agilen Methoden

Themen der Ausbildung zum systemischen Organisationscoach

  • Was ist Coaching – und was nicht? Die systemisch-konstruktivistische Haltung und Konsequenzen daraus für das eigene Handeln
  • Coaching als Haltung und Coaching-Arten
  • Auftragsklärung – Inhalt und Grenzen des Coachingauftrags klären
  • Gruppendynamik – und die Auswirkung auf einen selbst
  • Lösungsfokussierung/Solution Focus
  • Sprache und Fragetechniken – Die kunstvolle Frage
  • Modellieren – Sichtbares (Verhalten) vs. Unsichtbares (Mindset)
  • Veränderungen agil initiieren und unterstützen – Lean Change Management als agiles Change Management
  • Kollegiale Fallberatung, Sekundärberatung, Komplementärberatung
  • Lernen organisieren – PDCA-Zyklus und seine Lücken
  • Das Agile Coaching Manifesto
  • Entwickeln des eigenen Coach-Profils
  • Aufbau und Durchführen eines eigenen Trainings
  • Durchführen eines ScrumMaster-Trainings

Begrenzte Teilnehmerzahl für eine bestmögliche Betreuung

Die Ausbildung zum systemischen Organisationscoach ist eine Ausbildung in einer kleinen Gruppe mit maximal 6 Teilnehmern. Diese Gruppengröße ermöglicht eine individuelle Betreuung der Teilnehmer und damit ein individuelles Curriculum – mit viel Praxisbezug durch die Themen und Herausforderungen der Teilnehmer.

Jeder Teilnehmer ist im Laufe der Ausbildung mehrfach in den Positionen Coach – Coachee – Berater. Dies erfordert, dass die Teilnehmer neben ihren Herausforderungen auch ihr Wissen, Können und Erfahrungen mit den anderen Teilnehmern teilen.

6

Max. Teilnehmer

  • Diese Ausbildung findet aktuell online statt.
  • Die Ausbildung besteht aus 8 Blöcken á 2,5 Tagen über 12 Monate verteilt mit Übungsgruppen und Selbststudium dazwischen.
  • Die Gruppengröße beträgt maximal 6 Personen.
  • Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.
  • Anmeldung per E-Mail