“The New New Product Development Game” (2): 6 Charakteristika

Hirotaka Takeuchi und Ikujiro Nonaka fanden bei den führenden Unternehmen 6 Charakteristika in den Produktentwicklungsprozessen heraus:

  1. Eingebaute Instabilität
  2. Selbstorganisierende Projektteams
  3. Überlappung in den Entwicklungsphasen
  4. „Multilearning“
  5. Zarte/feine Kontrolle („Subtle Control„)
  6. Wissenstransfer in der Organisation („Organizational transfer of learning„)

Die Autoren betonen, dass diese Elemente nur in ihrer Gesamtheit wirken: „Each element, by itself, does not bring about speed and flexibility. But taken as a whole, the characteristics can produce a powerful new set of dynamics that will make a difference.“

(Alle Zitate von Seite 4 des Artikels)

 

Bisherige Beiträge:

“The New New Product Development Game” (1): Das “Rugby”-Vorgehen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert