Wir RENNEN am Morgen FREUDIG zu unserer Arbeit und ENTFALTEN KOOPERATIV unser Potenzial, um unsere KUNDEN mit herausragenden innovativen Produkten und Services ZU BEGEISTERN.

Managementrebell Torsten Scheller ist der Experte für die Wertstrom-Organisation, OpenSpace Change und Lean Change. Mit seiner Spezialisierung auf Organisationsentwicklung, Business Agility, Business Transformation und Operational Excellence unterstützt er Organisationen aller Art bei Transformationen.

Torsten Scheller geht es um funktionierende Organisationen. Dies sind Organisationen, die ihren Mitgliedern die Entfaltung deren Potenzials ermöglichen und auf diesem Wege seine oben genannte Vision umsetzen. Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß er, wie wichtig es für Mitarbeiter ist, sich entfalten und zum Erfolg der Organisation beitragen zu können.

Als Quer- und Andersdenker treiben ihn radikale Verbesserungen der Wertschöpfung an, insbesondere im Bereich Produktentwicklung. Er gilt als kritischer Geist, dessen wertvolle Impulse Menschen zum Nach- und Weiterdenken anregen und weiterbringen.

Torsten Scheller war viele Jahre Produkt- und Projektmanager an verschiedenen Stellen des Wertstroms in Unternehmen – vom Start-up über KMU bis zu Konzernen. Dabei führte er unter anderem Lean Development, Kaizen und Kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) in Entwicklungsabteilungen ein, beriet einen Geschäftsbereich eines internationalen Konzerns bei der Strategieentwicklung im Kontext Technologien und Geschäftsmodelle und leitete einen internationalen Industrieverband.

Er ist Autor des Buches „Auf dem Weg zur agilen Organisation“ (Vahlen 2017) und entwickelte neben der Wertstrom-Organisation und OpenSpace Change – auch bekannt als Lean Change 3.0 – gemeinsam mit Jason Little (Toronto) Lean Change 1.0.

Torsten Scheller studierte Elektrotechnik, Betriebswirtschaftslehre, Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie sowie Angewandte Sozialpsychologie und hält einen Master of Business Administration (MBA) in General Management. Er ist ausgebildeter Verhaltenstrainer und -Coach. Seit vielen Jahren befasst er sich mit dem Radikalen Konstruktivismus, der Systemtheorie, dem systemischem Denken und Vorgehen sowie der Psychologie.

Torsten Scheller ist Mitglied bei Mensa.


Torsten Scheller hat u.a. folgende Methoden entwickelt:

  • Lean Change 1.0 (gemeinsam mit Jason Little): Ein Change Management Ansatz, der die Betroffenen zu Beteiligten macht, indem diese die Veränderung in Größe, Umfang und Geschwindigkeit selbst entwerfen, testen und durchführen.
  • Lean Change 2.0: Die Weiterentwicklung von Lean Change zu seinem systemischen Veränderungsvorgehen (siehe Buch: „Auf dem Weg zur agilen Organisation: Wie Sie Ihr Unternehmen dynamischer, flexibler und leistungsfähiger gestalten“)
  • OpenSpace Change aka Lean Change 3.0: Ein auf Open Space basierendes Vorgehen zur Transformation ganzer Organisationen (siehe Buch: „OpenSpace Change“)
  • Die Wertstrom-Organisation: Organisations- und 90-Tage-Transformationsmodell zum hoch anpassungsfähigen Marktführer (siehe Buch: „Die Wertstrom-Organisation“)

Torsten Scheller ist Autor folgender Bücher:

Publikationen und öffentliche Vorträge

mehr über Torsten Scheller

Kurzprofil Torsten Scheller